Hochfrequenz-Elektrokoagulation

Begriff Definition
Hochfrequenz-Elektrokoagulation
Bei dieser Methode wird mit Hilfe von Hochfrequenzstrom an der Nadelspitze Hitze erzeugt und die Haarwurzel so koaguliert. Diese Art der Nadelepilation wird auch Thermolyse genannt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen